Mit steigendem Alter steigt auch das Risiko eines medizinischen Notfalls. Gerade im Pflegeheim, betreuten Wohnen, Arztpraxis oder in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen kann somit schnell eine Notfallsituation eintreten. Aus diesem Grund ist regelmäßiges Training und Übung wichtig, um einen kühlen Kopf zu bewahren.

Ein speziell auf Ihre Einrichtung und Ihre Wünsche zugeschnittes Trainingsprogramm bringt Ihnen der Ausbilder – selbst Pflegefachkraft mit rettungsdienstlicher Ausbildung – praxisnah und verständlich nahe. Dabei wird speziell mit dem in Ihrer Einrichtung befindlichen Notfallequipment geübt, um Sie damit fit zu machen  buch ausbildung
(Einmal- und Übungsprodukte erhalten Sie selbstverständlich von uns). Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, einen Herzstillstand und die damit verbundene Reanimation (CPR) mit einem Übungsdefibrillator zu trainieren.

Bei einem Vorabgespräch in Ihrer Einrichtung werden bspw. der Zeitumfang, die Themeninhalte
sowie die zur Verfügung stehende Notfallausrüstung festgelegt und besprochen.

Nach erfolgtem Training erhält jeder Teilnehmer/ jede Teilnehmerin ein Zertifikat,
welches als Regelfortbildung anerkannt wird.

Go to top
Template by JoomlaShine